Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit der Kategorie: Andacht

07.05.2023 red

Alles neu: In das Abenteuer nach der Schulzeit starten

Für Abiturient:innen und Schulabsolvent:innen startet bald ein neuer Lebensabschnitt. Vielleicht ziehen einige für den Studien- oder Ausbildungsplatz in eine andere Stadt. Von heute auf morgen ist der Alltag ein anderer. Genau das hat die Gemeindepädagogin Isabelle Schreiber selbst erlebt. Ihr Impuls dazu.
Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems

20.04.2023 vr

Kirche und Diakonie wollen in Bad Ems neue „Brücken bauen“

Kirche und Diakonie präsentieren sich beim Rheinland-Pfalz-Tag vom 16. bis 18. Juni in Bad Ems: Dabei gibt es ein Programm mit atemberaubender Artistik und schwindelerregender Street-Art.
Hand, die eine Kerze hält

10.02.2023 red

Gebete und Andacht zum verheerenden Erdbeben

Die Zahl der Toten der Erdbeben in der Türkei und Syrien ist bestürzend. Dennoch gibt es auch Tage danach noch Nachrichten über wundersame Rettungen Verschütteter. In Gebeten und Andachten lässt sich die Trauer, das Entsetzen, aber auch die Hoffnung und das Vertrauen auf Gottes Begleitung ausdrücken. Hier sind einige veröffentlicht.
Du bist ein Gott, der mich sieht. Genesis 16,13 Jahreslosung 2023 (Komposition mit einem Blick aus einer Betonröhre in den Himmel)

30.12.2022 red

Auf ein Jahr voller besonderer „Augen-Blicke“

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1. Mose, 16,13) So lautet die Jahreslosung 2023. Ihre Gedanken dazu teilt Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, mit den Leserinnen und Lesern von ekhn.de.
Pfarrerin Ulrike Scherf, Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN

21.12.2022 red

(An-)Gesehen werden

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1. Mose, 16,13) So lautet die Jahreslosung 2023. Ihre Gedanken dazu teilt Ulrike Scherf, die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, mit den Leserinnen und Lesern von ekhn.de.
Künstlerisches Gestalten

25.10.2022 red

Warum kann es wichtig sein, loszulassen?

Immer wieder sind wir herausgefordert, loszulassen. Zum Beispiel schlechte Gewohnheiten oder Beziehungen, die uns schon zu lange nicht mehr guttun. Aber so einfach ist das nicht mit dem Loslassen, es kann auch weh tun. Deshalb erzählt Hochschulpfarrer Erich Ackermann von seinen Erfahrungen zum Loslassen in einem Kunst-Kurs.
Glockenläuten

24.02.2022 pwb

Ukraine: Kirchen rufen zu Glocken und Gebet auf

Kirchenpräsident Volker Jung empfindet den militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine als entsetzlich. Die Situation versetze viele Menschen in Angst. Jung hat die Gemeinden dazu aufgerufen, täglich um die Mittagszeit zum Friedensgebet einzuladen und die Glocken zu läuten.
Kirchenpräsident Volker Jung im Berliner Dom

03.01.2022 red

Kirchenpräsident zum neuen Jahr: „Nicht alles ist verfügbar und machbar“

Am Neujahrstag ermunterte Kirchenpräsident Jung im Berliner Dom, das Leben aktiv zu gestalten - im Vertrauen auf Gott.
Jahreslosung 2022

01.01.2022 red

Offene Türen - Gedanken zur Jahreslosung 2022

Die Coronazeit hat Kirchenpräsident Volker Jung gezeigt, wie groß die Sehnsucht nach Leben ist. Was Leben für ihn bedeutet beschreibt er so: "Liebe erfahren – das ist Leben." Hoffnungsworte dazu findet er auch in der Jahreslosung 2022, die lautet: „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ (Joh 6,37)
Friedenstauben

23.12.2021 vr

Friede auf Erden!

Friede auf Erden! Das ist die Weihnachtsbotschaft der Engel für die Menschen. Aber die Menschen tun sich ordentlich schwer damit, sagt Kirchenpräsident Volker Jung in seinen Gedanken zum Weihnachtsfest 2021.

Jetzt in diesen Zeiten.
Wo Ungewissheit uns umtreibt.
Vor dem Virus, das sich ausbreitet.
Oh Gott,
wir wollen daran denken,
dass du von Urzeiten her –
deine Hand über uns hältst.

(nach Doris Joachim)

to top