Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Berichte über die Synode

© EKHNSynodeDie Synodalen stellen die Weichen für die Zukunft

Die Mitglieder der Kirchensynode entscheiden in wesentlichen theologischen, rechtlichen, finanziellen und personellen Angelegenheiten von gesamtkirchlicher Bedeutung. Welche Resolutionen beschlossen, welche Persönlichkeiten gewählt wurden und vieles mehr erfahren Sie in den Berichten auf dieser Seite. Über die Themen der Synode kann man sich auf den Social-Mediakanälen unter dem Hashtag #EKHNsynode auf Twitter, facebook und Instagram austauschen. Auf der rechten Service-Leiste veranschaulichen Videos die Themen.

Aktuelle Berichte zur Synode:

Queere Szene

28.04.2023 vr

Hessen-Nassau bittet queere Menschen um Vergebung

Die Synode hat mit großer Mehrheit ein Schuldbekenntnis gegenüber queeren Menschen verabschiedet. Darin bittet die Kirche sie um Verzeihung für in der Vergangenheit erlittenes Leid und Zurücksetzung.
Syrische Kinder im Flüchtlingcamp

28.04.2023 vr

Asylpolitik: Erdbebenopfer, Kinder und queere Flüchtlinge besser schützen

EKHN-Synode fordert von politisch Verantwortlichen, sich für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge stärker in den Blick zu nehmen.
Kandidieren für die Propstei Oberhessen: Marcus Kleinert und Anke Spory

27.04.2023 vr

Nachfolge für evangelische Propstei Oberhessen gesucht

Die hessen-nassauische Kirchensynode wählt am Freitag die geistliche Leitung für 300.000 Evangelische rund um Gießen. Der Hungerner Gemeindepfarrer Marcus Kleinert und die Frankfurter Studierendenpfarrerin Anke Spory kandidieren als Propst beziehungsweise Pröpstin für Oberhessen.
Geld und Kirche

27.04.2023 vr

Kirchenpräsident will künftig einfachere Verwaltungsverfahren bei Finanzen

Falsche Zuordnungen von Buchungen sorgen für Probleme in Hessen-Nassau. Das gab Kirchenpräsident Volker Jung vor der Frühjahrssynode bekannt. Wie kam es dazu und was wird aktuell unternommen?
Ulrich Oelschläger - Gruppenbild

27.04.2023 vr

Niemöller-Medaille für Hessen-Nassaus Altpräses Ulrich Oelschläger

Ulrich Oelschläger, der frühere Präses der hessen-nassauischen Synode, erhält die höchste Auszeichnung der EKHN für große ehrenamtliche Verdienste. Er gilt auch als Experte für den jüdisch-christlichen Dialog und hat bereits das Bundesverdienstkreuz auch für seinen Einsatz gegen Antisemitismus erhalten.
Portraitfoto

27.04.2023 vr

Diakonie Hessen wichtiger denn je

Die steigenden Kosten der letzten Jahre haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen in Armut leben. Deshalb hat die Diakonie Hessen viele Gespräche mit Politiker:innen geführt. "Wir weisen immer wieder darauf hin, dass es hier besonderen Handlungsbedarf gibt“ so Carsten Tag, Vorsitzender der Diakonie Hessen, vor der Synode der EKHN.
Gratulation für Melanie Beiner

27.04.2023 vr

Melanie Beiner als Kirchen-Dezernentin im Amt bestätigt

Die hessen-nassauische Synode wählt die evangelische Theologin mit großer Mehrheit wieder. Zuvor äußerte sie in ihrer Rede, dass Kirche darauf achten solle, „wie sich das Handeln Gottes in Menschen heute ereignet“. Zudem ermutigte sie, über neue Formen von Mitgliedschaft und Zugehörigkeit zur Kirche nachdenken.
Volker Jung

27.04.2023 vr

Jung: Kampf gegen Klimawandel gehört zur Glaubwürdigkeit der Kirche

EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung nimmt auf Synode das Thema „Zeit“ in den Blick. Dabei hat er sich auch zu den Anliegen der "Letzten Generation geäußert. Damit greift er auch die Aufgabe der Kirche im Hinblick auf den Klimawandel auf.
Dominikanerkloster

27.04.2023 vr

Kirchensynode zwischen Reformen, Letzter Generation und queeren Menschen

Noch bis Samstag debattieren die 120 Synodalen in Frankfurt beispielsweise über das Reformprojekt ekhn2030 oder die Situation von queeren Menschen. Und gewählt wird auch, wie fast immer.
Synode im Frankfurter Dominikanerkloster

26.04.2023 vr

Kirchensynode ringt weiter um Reformen und will mehr Experimente fördern

Wahlen, Ehrungen, Entscheidungen: Mehr als 40 Tagesordnungspunkte stehen ab Donnerstag auf der Agenda der hessen-nassauischen Frühjahrssynode. Die 120 Delegierten wird bis Samstag vor allem ein Thema beschäftigen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wir sind alle darin verbunden,
dass wir von Gott beschenkte Menschen sind –
mit dem großartigen Geschenk des Lebens.

(Volker Jung)

to top