Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Radiogenuss bis September

Freiheit in hr1: Mit Popsongs auf Sommer-Sinnsuche

jakkapan21/istockphoto.comBunte Heliumluftballons schweben in den Himmel.Der Sehnsucht nach Freiheit nachspüren

Mal raus aus dem Hamsterrad und dem Wunsch nach Freiheit nachspüren! Viele Popsongs drehen sich um die Sehnsucht nach Freiheit. Deshalb können sich Hörer:innen bis September auf hr1 während der Sendung „Sonntagsgedanken“ vom Freiheitsgefühl berühmter Songs begeistern lassen. Wer so lange nicht warten kann: Gerne gleich „Freedom“ von Pharrell Williams aufdrehen.

Endlich frei! Im Sommer genießen es die meisten Menschen, dem Alltag und der Arbeit zu entfliehen. Freiheit wünschen sich aber viele auch in ihren persönlichen Beziehungen und gesellschaftlichen Bezügen. Um die Sehnsucht nach Freiheit im Großen wie im Kleinen drehen sich auch viele Popsongs. Acht Songs zu diesem Thema stehen 2023 bei der Sommerreihe der hr1 Sonntagsgedanken im Mittelpunkt.

Unter dem Motto: „Freiheit“ nehmen in der Reihe „Mit Popsongs auf Sinnsuche“ an den acht Sonntagen  bis zum 3. September 2023 evangelische und katholische Autorinnen und Autoren je einen Song unter die Lupe. Klassiker von den Scorpions, Irene Cara und Bobby McFerrin sind zu hören und erzählen Geschichten von der Freiheit, die aus persönlichen und politischen Veränderungen erwächst oder die beim Tanzen entsteht.

„Wind of change“ und Flashdance

Am 16. Juli startet Pfarrer Hermann Trusheim die Sommerreihe mit seinen „hr1 Sonntagsgedanken“ zum Song „Wind of Change“ von den „Scorpions“. Die „Hoffnungshymne“ aus den 90ern ist für ihn auch heute, in Zeiten des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine, ein Song voller Hoffnung auf Freiheit. Von der Freiheit, die sie beim Tanzen spürt, spricht Pfarrerin Tanja Griesel in ihrer Sendung am 23. Juli zum Song „Flashdance… What a Feeling“ von Irene Cara. Am 30. Juli erzählt Anna Maria Niem davon, wie Bobby McFerrin mit seinem Song „Don’t worry, be happy!“ sie für einen Moment frei macht von allen Sorgen, die sie gerade beschäftigen.

Songs von Frieden und Freiheit

Außerdem in der Sommerreihe zu hören: Pfarrerin Ksenija Auksutat zu „It’s my Life“ von Bon Jovi (6. August), Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling zu „Ain’t Got No, I Got Life“ von Nina Simone (13. August), Pastoralreferent Stefan Herok zu „Wir ziehen in den Frieden“ von Udo Lindenberg (20. August), Pfarrer André Lemmer zu „Wavin‘ Flag“ von K’naan (27. August) und Pastoralreferentin Anke Jarzina zu „Freedom“ von Pharrell Williams (3. September).

Liste der Termine auf „Kirche im hr“

Zum Nachhören und Nachlesen im Internet

Die rund zehnminütigen „hr1 Sonntagsgedanken“ werden immer sonntags um 7.45 Uhr in hr1 (UKW 94,4 oder 99,0 MHz) ausgestrahlt. Jederzeit nachhören kann man sie unter www.hr1.de. Die Sendungen zum Nachlesen und Nachhören sowie Infos rund um die Beiträge und die Autorinnen und Autoren gibt es auch auf der ökumenischen Homepage www.kirche-im-hr.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
der du alle Dinge durch dein Wort geschaffen
und den Menschen durch deine Weisheit bereitet hast,
Gib mir die Weisheit, die bei dir auf deinem Thron sitzt.
Amen

(Weisheit 9,1 ff)

to top